Annette Wandrer

Vita

 

1960in Jena geboren

1977-1979Töpferlehre bei ihrer Mutter Ulli Wittich-Großkurth

1979-1984Studium an der HiF Burg Giebichenstein in Halle/Saale bei Gertraud Möhwald

1984-1987freischaffend in Jena tätig

1987-2017Arbeit in eigener Werkstatt in Berlin

seit 2017Atelier in Apolda

www.wandrer.com

Anerkennungen und Auszeichnungen

  1. 1991 | Kunstpreis der Frechener Keramikstiftung

  2. 1992 | Werkvertrag des Landes Berlin

  3. 1997 | Keramikpreis des Bürgeler Töpfermarktes

  4. 2006 | Keramikpreis des Bürgeler Töpfermarktes

  5. 2010 | Keramikpreis in Höhr-Grenzhausen

  6. 2014 | Innovationspreis in Schwerin

  7. 2016 | Anerkennung Walter Gebauer-Preis Bürgel

  8. 2017 | Walter-Gebauer-Preis Bürgel

  9. 2018 | JenAcon Foundation Kunstpreis Jena

W182 Aneette Wandrer.jpg

'Die Arbeiten Annette Wandrers sind die einer Künstlerin, deren Formbewusstsein sich aus der Tradition speist, die aber zwischen Kunsthandwerk und Kunst einen Weg in die Gegenwart gefunden hat, der in ihrem Arbeitsfeld einzigartig ist'. 

Erik Stephan, Direktor der Kunstsammlungen Jenas 

W182 Anette Wanderer_MG_0556 (1)
W182 Anette Wanderer_MG_0556 (1)

Describe your image

press to zoom
w182 anette wandrer stier 2
w182 anette wandrer stier 2

Describe your image

press to zoom
W182 Anette Wandrrer 3
W182 Anette Wandrrer 3

Describe your image

press to zoom
W182 Anette Wanderer_MG_0556 (1)
W182 Anette Wanderer_MG_0556 (1)

Describe your image

press to zoom
1/4